Кавказскій Берлинъ

Nachschlagewerk zur kaukasischen Emigration im Berlin der Zwischenkriegszeit

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


unternehmen:fa_alwipi_kisiria

Fa. Alwipi Kisiria

Firma Alwipi Kisiria – Teppichhandel des georgischen Unternehmers Alvipi Kiziria.

Geschichte

1928 Geschäftsbeginn, am 18. Januar 1937 ins Berliner Handelsregister eingetragen.1) Geschäftszweig des Unternehmens war laut Anmeldefragebogen der „Handel mit orientalischen Teppichen“. Als Geschäftsraum diente ein großer Büroraum (vermutlich in Kisirias Privatwohnung), das Lager befand sich bei der Speditionsfirma Brasch & Rothenstein, Lüneburgerstr. 22. 1936 wurde eine Person als kaufmännischer Angestellter beschäftigt. Der Umsatz betrug 1935 153.000 RM und 1936 107.944 RM. Am 31. Dezember 1943 aus dem Handelsregister gelöscht.

Adressen

W15 Meinekestr. 16/17 (1928-1940)

Referenzen


1) Dieser Eintrag bezieht sich, so nicht anders angegeben, auf die Registerakte des Unternehmens im Berliner Landesarchiv: LArch A Rep. 342-02 Nr. 50540.

Schlagworte

Empfohlene Zitierweise

Fa. Alwipi Kisiria, in: Kavkazskij Berlin. Nachschlagewerk zur kaukasischen Emigration im Berlin der Zwischenkriegszeit (http://kavkazskij-berlin.de/doku.php?id=unternehmen:fa_alwipi_kisiria), abgerufen am 2023/03/31 23:38.


unternehmen/fa_alwipi_kisiria.txt · Zuletzt geändert: 2022/05/24 19:52 von 127.0.0.1